Rabenau und seine Umgebung

Rabenau ist eine alte Stuhlbauer-Stadt mit ca. 2.250 Einwohnern und befindet sich zwischen Freital und Dippoldiswalde. Landschaftlich liegt die Kleinstadt Rabenau reizvoll auf einem Berg über Freital, mit Blick über den mit verschiedenen Laub- und Nadelbäumen bewaldeten Rabenau Grund. In ihm fließt ein kleiner Bach, die Rote Weißeritz. Von einigen Aussichtspunkten der Stadt, erhält man einen wunderbaren Blick über die angrenzende Dippoldiswalder Heide.

Die Einrichtung ist durch die Buslinie Freital-Dippoldiswalde öffentlich erschlossen.

Der Rabenau Grund erstreckt sich von Freital-Hainsberg bis zur Rabenauer Mühle und führt dann unter dem Namen Spechtritzgrund weiter bis zum Fuß der Staumauer der Talsperre Malter. Entstanden ist er durch die Rote Weißeritz, die sich nach der Eiszeit tief in die Gneisflächen hineinfraß. Seit 1882 fährt zudem Sachsens erste Schmalspureisenbahn durch den Grund, der heute unter Naturschutz steht. Seltene Pflanzen gedeihen hier, zahlreichen Tieren bietet er einen Lebensraum. Eine Wanderung durch den wild romantischen Grund ist immer ein besonderes Naturerlebnis.